Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

Frühlingskonzert der musikalischen AGs des Gymnasiums bei St. Michael am 4. Mai 2016 You`re beautiful

Wer sich vor Beginn des Konzertes über das Programm informieren wollte, schaute etwas erstaunt, denn auf den frühlingshaft grün bedruckten Flyern standen nur die Namen der Mitwirkenden und: „You`re beautiful“. Was sollte gespielt werden?

Weiterlesen

„Willkommen in der Pubertät“ – Pädagogischer Elternabend am 27.4.2016 in der Aula des Gymnasiums

„Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor den älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten sollte. Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten. Sie widersprechen ihren Eltern … und tyrannisieren ihre Lehrer“ , so das Zitat von Sokrates zur Jugend vor über 4000 Jahren.
Was ist mit den Kindern los? Sie sind in der Pubertät und so gilt für viele Jugendliche in diesem Alter der Satz von Anna Freud: „Es ist unnormal während der Pubertät normal zu sein.“

Weiterlesen

Einladung zum Konzert

Volles Haus am Tag der offenen Tür am Gymnasium bei St. Michael

Auf großes Interesse stieß der Tag der offenen Tür am Samstag, den 27.3.2016 am Gymnasium bei St. Michael.
Um 10 Uhr, zu Beginn der Veranstaltung, war die Aula voll besetzt. Eltern, die sich überlegen, ihre Kinder am Gymnasium anzumelden, kamen mit ihren Viertklässlern zu dieser Informationsveranstaltung. Zunächst wurden alle Anwesenden durch den Schulleiter Thomas Preisendanz begrüßt. Zwei Arbeitsgemeinschaften boten im Anschluss daran ihr Können dar, um die jüngsten zukünftigen Schüler zu animieren, sich daran zu beteiligen. So trat der Chor mit zwei fröhlichen Liedern auf und die Unterstufen Theater AG überzeugte mit witzigen Improvisationen, bei denen sie das Publikum mit einbezog.

Weiterlesen

Internetgefahren und AGBs

Aus: Haller Tagblatt, JUGEND, Mittwoch, 16. Dezember 2015

Hermann-Josef Pelgrim hält „Rede an die Jugend“

Aus: Haller Tagblatt, SCHWÄBISCH HALL, Samstag, 12. Dezember 2015

Politisches Planspiel

HMUNl15hp

HMUNS15hp

Aus: Haller Tagblatt, JUGEND SPECIAL, Montag, 3. August 2015

Eine Persiflage auf Shakespeares „Macbeth“ gespielt von der Mittel- und Oberstufen Theater-AG des Gymnasiums bei St. Michael

Während im Haller Globe-Theater moderne Stücke wie „tschick“ auf die Bühne kommen, hält sich die Mittel- und Oberstufen-Theater AG des Gymnasiums bei St. Michael lieber an ihre Tradition, altbewährte Klassiker wie „Romeo und Julia“ (2014) oder „Leonce und Lena“ (2013) aufzuführen. Doch die Bearbeitung des Klassikers „Macbeth“ von William Shakespeare lässt Altbekanntes in ein ganz neues Licht rücken und hinterfragt kritisch den Sinn von Tradition und Normen. Das Stück, das von den 24 jungen Schauspielerinnen und Schauspielern auf die Bühne unter Leitung der beiden Regisseurinnen Anna Hinderer und Myriam Kossak gebracht wurde, ist eine Bearbeitung des Romans „Wyrd Sisters“(Terry Pratchett), welcher wiederum auf Shakespeares „Macbeth“ basiert.

Weiterlesen

Abitur-Abschlussfeier am Gymnasium bei St. Michael 2015

Foto: Nick Lauckner, 2015

Foto: Nick Lauckner, 2015

„Alle wollen nach Wolpertshausen!“

Bei gefühlten 50 Grad Celsius hielten 129 glückliche Abiturienten – trotz der Hitze top gestylt, die Jungs sogar in Anzug und Krawatte – zu der Musik „The Final Countdown“ von Europe unter lautem Beifall Einzug in die Halle in Wolpertshausen, wo die diesjährige Abitur-Abschlussfeier stattfand. Von der Bühne aus begrüßten sie ihre Gäste mit dem Song von Andreas Bourani: „Ein Hoch auf das, was vor uns liegt, dass es das Beste für uns gibt, ein Hoch auf das, was uns vereint, auf diese Zeit!“

Weiterlesen

Unterstufen-Theater AG des Gymnasiums bei St. Michael spielt: Lachen 2.0 _ Was soll daran witzig sein?

Draußen glühende Hitze, fast 40 Grad Celsius, drinnen – in der Aula des Gymnasiums – bereiten sich 27 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 7 der Unterstufen- Theater AG auf ihren großen Auftritt vor.

Was wird gespielt? Was verbirgt sich hinter dem Titel des Stücks? Die Handlung ist schnell erzählt:

Weiterlesen