FÖRDERN UND FORDERN

Schülerinnen und Schüler unterscheiden sich in ihren Lernbedürfnissen und Lern-voraussetzungen zum Teil erheblich. Dies schlägt sich bereits in der Gestaltung des regulären Unterrichts nieder, stellt aber immer wieder auch eine große Herausforderung dar. Zudem fordert der neue Bildungsplan des Landes Baden-Württemberg, dass die Schülerinnen und Schüler eine eigenständige und selbstverantwortliche Arbeitsweise entwickeln.

Das Gymnasium bei St. Michael bietet den Schülerinnen und Schülern verstärkt die Möglichkeit, entsprechend ihren Fähigkeiten individueller zu lernen und zu arbeiten. So gibt es in der Klassenstufe 5 eineVertiefungsstunde in Deutsch zusätzlich zu den regulären 4 Unterrichtsstunden pro Woche.

Im Förderunterricht werden unter der Anleitung von Fachlehrkräften in den Hauptfächern gezielt Schwächen aufgearbeitet. Wie lange und in welchem Fach die Schülerinnen und Schüler am Förderunterricht teilnehmen, wird jeweils individuell festgelegt.

In der Klassenstufe 10 sind ebenfalls Vertiefungsstunden in Englisch und Mathematik eingeführt, die binnendifferenziertes Lernen ermöglichen sollen. Hier erhalten auch stärkere Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, ihre Stärken auszubauen oder vertiefend zu üben.

In der Kursstufe können die zukünftigen Abiturientinnen und Abiturienten einen Vertiefungskurs Mathematik wählen.

Die Möglichkeit zum Ablegen eines externen Sprachdiploms (DELF) in Französisch bescheinigt den Schülerinnen und Schülern, die darauf im Fachunterricht vorbereitet werden, das Niveau B1, das entsprechende Cambridge-Zertifikat (CC) in Englisch kann von besonders guten Schülerinnen und Schülern innerhalb einer Arbeitsgemeinschaft erworben werden und führt sogar zum Niveau B2 bzw. C1.

Darüber hinaus gibt es für unsere Schülerinnen und Schüler eine Vielzahl von Wettbewerben, an denen sie teilnehmen können, entweder einzeln oder im Klassenverband: Heureka, Biberund Jugend forschtaus dem MINT-Bereich sind da beispielsweise zu nennen. Jugend debattiertund Jugend trainiert für Olympiasind ebenfalls beliebte und attraktive Angebote.

Ein besonderes Angebot in der Kursstufe ist die Schüler-Ingenieurs-Akademie (SIA), die als Seminarkurs in das Abiturzeugnis eingerechnet werden kann.