Seminarkurs „Lernen durch Engagement“

Seminarkurs „Lernen durch Engagement“ für den Deutschen Engagementpreis nominiert – jetzt abstimmen! >www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis <

„Tu etwas für andere und lerne dabei“- dieser Idee hat sich der Seminarkurs „Lernen durch Engagement“ am Gymnasium bei St. Michael verschrieben. Die Schülerinnen und Schüler der elften Klasse suchen sich dabei eine soziale oder pädagogische Einrichtung, die sie zunächst durch Hospitationen kennenlernen, um dann ein eigenes Projekt auf die Beine zu stellen. Im Unterricht bekommen sie dazu einiges an Rüstzeug auf den Weg, zudem werden sie während des Schuljahres individuell beraten von ihren Lehrkräften Elke Kühnle-Xemaire, Christoph Brenner und Birgit Sembritzki. Aus der Beschäftigung mit ihrer Zielgruppe und dem Thema des Projektes entsteht zudem eine Hausarbeit, die für jede Form eines Seminarkurses Pflicht ist.

So lernen die Schülerinnen und Schüler, ihre Zeit eigenständig einzuteilen, Verantwortung zu übernehmen und erkunden zudem verschiedene Bereiche der Gesellschaft. Aus diesem Setting entstanden bereits eine Vielzahl toller ehrenamtlicher Projekte, wie zum Beispiel Sport- oder Theaterprojekte mit Kindern, Gedächtnistraining oder Bewegungsstunden für ältere Menschen, gemeinsame Kochabende mit geflüchteten Menschen oder Kunstprojekte mit Menschen mit Behinderung. Für das langjährige Engagement – der Seminarkurs wird bereits seit 2014 angeboten – wurden die Beteiligten schon mit verschiedenen Preisen bedacht, etwa dem „Mach Mit!-Award“ Diakonie Württemberg oder mit einer Auszeichnung des Forums „Demokratisch Handeln“. Nun ist der Seminarkurs für den Deutschen Ehrenamtspreis nominiert, einem Preis, zu dem Preisträger verschiedener Wettbewerbe vorgeschlagen werden können. Der Publikumspreis wird über eine Onlineabstimmung vergeben. Unter www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis kommt man zu einer Liste alle Teilnehmer. Wer im Suchfeld „Lernen durch Engagement“ und das Land Baden-Württemberg angibt, der kommt automatisch zum Beitrag aus Schwäbisch Hall und kann seine Stimme vergeben. Die Abstimmung läuft noch bis zum 22. Oktober. Natürlich würden sich die Schülerinnen und Schüler auch über eine Anerkennung ihres Engagements von Seiten der Haller Bürgerinnen und Bürger freuen.

Preisverleihung bei der Lernstatt Demokratie in Hamburg im Juni 2018; (Foto: JPH, Patrick Walz)

Offizielle Pressemitteilung: www.deutscher-engagementpreis.de/pressemitteilungen