Musik

Wir, die Fachschaft Musik des Gymnasiums bei St. Michael, wollen mit unseren Schülerinnen und Schülern musizieren, uns mit dem Regelwerk der musikalischen Praxis auseinandersetzen und mit den jungen Menschen über Musik nachdenken.

Die Schülerinnen und Schüler sollen zuallererst Mut fassen, sich in der Klasse dem Singen gegenüber zu öffnen und ihre Singfähigkeiten weiterentwickeln. Das Treffen der richtigen Tonhöhe und die Kompetenz mehrstimmig zu singen sind erste Ziele. Daneben wollen wir auch instrumental Musik gestalten und Xylophon, Flöte oder Perkussionsinstrumente ins Musizieren miteinbeziehen.

Klassenübergreifend sind unsere Schülerinnen und Schüler dazu eingeladen, sich im Chor oder dem Orchester musikalisch auszuprobieren und Musik als Gemeinschaftsaufgabe wahrzunehmen. Musik unterschiedlicher Zeiten, Stile und Regionen soll durch ihre Qualität die jungen Menschen ansprechen und sie motivieren, sich neuen Klang-, Gefühls- und Lebenswelten zu öffnen.

Wir versuchen, wenn immer möglich, Gestaltungselemente und Strukturen von Musik anhand von Musizierpraxis zu erarbeiten. Notenschrift, Harmonielehre, Fachbegriffe, Formenlehre etc. sollen nach Möglichkeit aus praktischem Tun hervorgehen.

Zudem wollen wir mit den Schülerinnen und Schüler das regionale, historische und gesellschaftliche Umfeld von Musik ergründen und über den kulturellen Horizont von Musik nachdenken. Der gemeinsame Besuch von Konzerten oder Opernaufführungen kann ein Anlass hierfür sein.

Zur Fachschaft Musik gehören Susanne Riehn, Matthias Banasch, Thomas Hartmnan und Andreas Knoblich.