Englisch

Englisch am Gymnasium bei St. Michael

Das Erlernen der englischen Sprache beginnt bereits in der Grundschule. Am Gymnasium wird der Erwerb dieser wichtigen Fremdsprache vertieft. Mit Erreichen des Abiturs haben die Schüler in der Regel das Niveau B2 oder C1 erreicht. Damit sind sie für die Berufs- und Arbeitswelt und natürlich auch für ein eventuell anstehendes Studium gut gerüstet. Gute bis sehr gute Englischkenntnisse werden von deutschen Arbeitgebern heutzutage vorausgesetzt.

Die Schüler kommen auch in ihrer Alltagswelt sehr oft in Berührung mit der englischen Sprache – die meisten deutschen Radiosender spielen fast ausschließlich englischsprachige Musik, Hollywoodfilmtitel bleiben immer öfter unübersetzt und viele Produkte in Supermärkten oder Fachgeschäften tragen nur noch englische Bezeichnungen.

Der moderne Ansatz der Fremdsprachendidaktik betont immer stärker die Kommunikationskom-petenz, weshalb das Sprechen im Englischunterricht eine sehr große Rolle spielt. Beginnend mit einfachen Satzstrukturen und Sinnzusammenhängen in der Unterstufe entwickeln die Schüler ihre Englischkenntnisse so weit fort, dass sie in der Oberstufe auch über komplexere Themen mühelos in der Fremdsprache diskutieren können. Das Schauen von Filmen auf Englisch, das Lesen englischer Tageszeitungen oder Romane und die Kommunikation mit ausländischen Schülern stellt für sie in aller Regel keine Herausforderung mehr dar.

Im Englischunterricht trainieren wir regelmäßig das Sprechen, Schreiben, Leseverstehen, Hörverstehen und Hör-Seh-Verstehen, um die Schülerinnen und Schüler optimal auf die regelmäßigen Leistungsmessungen und am Ende natürlich auch auf die Abiturprüfung angemessen vorzubereiten.

Das Lernen von Vokabeln gehört zum Fremdsprachenerwerb dazu. Dazu ist auch das häusliche Studium unerlässlich. Das Trainieren des Hör-, Hör- Seh- und Leseverstehens können die Schüler natürlich auch zu Hause mühelos in ihren Alltag einbauen und gegebenenfalls auch die ganze Familie mit einbeziehen – da lernen alle etwas oder können zumindest ihre Englischkenntnisse auffrischen. Das Internetradio bietet englischsprachige Radiosender aus der ganzen Welt. Auf Videoplattformen wie youtube.com kann man sich als Familie die letzten Ausgaben der englischsprachigen Late-Night-Shows oder Kabarettsendungen anschauen. Filme auf Englisch – durch Amazon-Prime, Netflix usw. kann jetzt jeder jederzeit jeden Film im englischen Original anschauen (die unterstützenden englischen (!) Untertitel gibt’s gratis dazu).

Wie können Sie Ihr Kind noch besser unterstützen, damit es eines Tages fließend Englisch parliert?

Fragen Sie einfach die Englischlehrer unserer Schule, wir helfen Ihnen jeder Zeit gerne weiter.

 

gez. Michael Eisemann für die Fachschaft Englisch

 

Schulcurriculum Englisch – 5-6>>

Schulcurriculum Englisch – 7-8>>